Success Story
03.04.2024
Ein Citylight Poster und seine Geschichte - Kellerei Meran
Entdecke die neue CLP-Kampagne der Kellerei Meran und erhalte interessante Einblicke in den Enstehungsprozess direkt vom Kellermeister Stefan Kapfinger.
Ein Citylight Poster und seine Geschichte
Kampagne des Pflanzencenter Reider

Die Citylight Poster der Kellerei Meran sind derzeit an Südtirols Bushaltestellen zu entdecken. Wir haben einige Fragen zur Entstehung und dem kreativen Prozess hinter der Kampagne "Marie" gestellt.

Wer bist du und was machst du bei der Kellerei Meran? 

Mein Name ist Stefan Kapfinger und ich bin der Kellermeister der Kellerei Meran. Seit über 30 Jahren widme ich mich den Trauben und edlen Weinen. Inzwischen ist mein Beruf nicht nur ein Job, sondern eine wahre Berufung, der ich Tag für Tag mit sehr viel Passion nachgehe. 

Was ist die zentrale Botschaft eurer CLP-Kampagne und wie unterscheidet sie sich von anderen Aktionen? Was möchtet ihr damit erreichen? 

Bei unserer Grafik halten wir es nach dem Motto „keep it simple“ so wie beim Wein, wo „weniger mehr ist“. Wir von der Kellerei Meran stellen an uns den Anspruch nur Weine herzustellen, die den besonderen Charakter des jeweiligen Anbaugebietes unterstreichen.  

Der Ursprung der Trauben muss auch im Weinglas noch erkenn- und erlebbar sein. Deshalb haben wir uns bei dieser Plakatkampagne – wie auch bei den vorhergehenden – auf das Wesentliche konzentriert, denn die Hauptrollen gelten dem Produkt und der Kellerei ohne großem Schnickschnack.  

Und hier kommt „Marie“ ins Spiel: Marie kann mit einer echten Meranerin, die das Meraner Land liebt und in all ihren Facetten genießt, verglichen werden. Genauso ist auch unser neuer Wein „Marie“: tief verwurzelt in diesem schönen Land, elegant, authentisch und mit ganz viel Temperament.  

Dieser neue Rotwein ist eine Hommage an die Stadt Meran, an die Meraner und Meranerinnen sowie an die Meraner Kurtraube, die seit Jahrhunderten rund um Meran hervorragend gedeiht und von den optimalen Anbaubedingungen profitiert. Das Ergebnis ist ein ganz besonderer Wein mit Charakter und Charme, der vielfältig einsetzbar ist. Deshalb gibt es diese Flasche auch mit verschiedenfarbigen Etiketten, die mittels Zufallsprinzip in 6er Kartone verpackt werden, quasi spontan und gleichzeitig doch verlässlich: ein tolles Produkt - auch als Aperitifwein (leicht gekühlt genossen), eine ausgezeichnete Alternative zum üblichen Glas Weißwein.  

Das Citylight Poster der Kellerei Meran

Kannst du uns durch den kreativen Prozess des CLP-Designs führen? Welche Elemente stehen im Vordergrund und gab es besondere Herausforderungen oder Highlights? 

Wir möchten mit dieser Plakatkampagne auch vermehrt jüngere und junggebliebene Leute auf unsere Kellerei und unser neues Produkt aufmerksam machen. Deshalb haben wir auf ein frischeres, moderneres und stylisches Design gesetzt.  

Wie in den vorhergehenden Plakatkampagnen haben wir allerdings die Informationen sparsam eingesetzt bzw. konkret nur 2 Messages vorgesehen: „Marie“ und die Kellerei Meran. Wir möchten damit die Menschen neugierig machen, durch die verschiedenen Farben der Plakate und den modernen Style auf uns aufmerksam machen und in den Köpfen der Leute als Kellerei Meran präsent bleiben. Ganz nach dem Prinzip der „null Kilometer“ haben die Leute rund um Meran die Möglichkeit in zwei Detailgeschäften der Kellerei Meran (Marling und Meran) über 30 Weine sowie unseren Sekt Brut Riserva 36 direkt einzukaufen und erhalten gleichzeitig fachkundige Beratung. Wer sich bei der Auswahl nicht sicher ist, kann die Weine natürlich vorab auch verkosten und erhält eine personalisierte Wein- bzw. Speiseempfehlung.